Ragdoll Züchter NRW" >

Ragdoll-Katze Zucht Kitten NRW

Elitekatzen Hobbyzucht Ragdoll

Ragdoll-Katze

Ragdoll Katzen sind äußert sanft und gutmütig, sie sind zwar eher ruhig, aber es wird nie langweilig mit diesem wunderschönen Wesen. Sie spielen sehr gerne, sind dabei aber sehr vorsichtig und bewegen sich elegant durch die Wohnung.

Ragdoll

Ragdolls sind äußert sanft und gutmütig, sie sind zwar eher ruhig, aber es wird nie langweilig mit diesem wunderschönen Wesen. Sie spielen sehr gerne, sind dabei aber sehr vorsichtig und bewegen sich elegant durch die Wohnung. Sie sind anhänglich und ausgeglichen. Sie folgen gerne ihrem geliebten Menschen. Durch ihre liebe und ausgeglichene Art sind sie auch bestens bei Kindern geeignet. Die Rasse ist sehr gesellig und möchte nicht alleine sein. Also bitte eine Zweitkatze anschaffen, wenn sie tagsüber nicht zu Hause sein können. Diese Rasse sind nicht nur lebendige Plüschtiere, sondern halten auch einen Rekord im Guinness Buch der Rekorde-und zwar als größte Hauskatze der Welt. Die Rasse wurde von der Amerikanerin Ann Baker 1963 durch Zufall entdeckt -eine Zufallsmutation –der Nachwuchs von einer weißen angoraähnlichen Katze war einfach bezaubernd. Blauäugige Kätzchen mit einem großen Körperbau und halblangem dichten Fell. In den 1980 wurde diese Rasse dann auch in Europa bekannt und zählt heute zu den beliebtesten Katzenrassen weltweit. Das Fell muss natürlich gut gepflegt und gebürstet werden, allerdings bereitet es keine großen Probleme und kann auch nicht verfilzen, da diese Rasse kein Unterfell besitzt. Der Kater kann bis zu 10 Kilo auf die Waage bringen, eine Katze hat etwa 6 Kilo. Die Ragdollkatze ist eine Pointkatze mit Siam-Abzeichen und in allen Farben anerkannt. Unsere andere Katzenrassen sind Siamkatzen und  Scottish Fold Katzen

Das Wesen der Ragdoll

Das besondere Wesen der Ragdoll zeigt sich besonders im Zusammenleben mit ihr. Leise, aber immer präsent, ständig in der Nähe aber nicht nervig. Die Ragdoll beherrscht wie keine andere Katze den Gang auf diesem schmalen Grat. Trifft sie jedoch auf andere Katzen, fällt diese dezente Art und Weise sehr schnell und es wird gespielt, gejagt und gefressen als ob es kein Morgen gäbe.

Die Fellpflege ist im Gegensatz zu Perserkatzen erheblich erleichtert da kein Unterfell vorhanden ist. Somit entstehen keine Fellknoten oder Verfilzungen. Die Fellpflege kann somit mit einer normalen Bürste erfolgen und muss auch nicht jeden Tag wiederholt werden.

Unsere Katzen werden liebevoll großgezogen und gern an Liebhaber weitergegeben. Uns ist bei der Aufzucht wichtig, dass möglichst viele Kontakte zu anderen Katzen erfolgen. Da wir auch Scottish Fold , normale Hauskatzen aber auch Siamkatzen haben, wird dieses Kriterium sehr leicht erfüllt. Unsere Katzen sind sozialisiert und fügen sich daher in den neuen Haushalt problemlos ein, auch wenn andere Tiere bereits vorhanden sind.

Die Ragdoll und der Computer

 

 

Wir wissen nicht warum das so ist, aber wenn Du an einem PC arbeitest, sorge dafür, dass die Ragdoll nicht in der Nähe ist. Diese Katzenrasse ist so neugierig, dass sie die Tastatur und den Monitor belagern, nein - sie besetzen diese Dinge und Du hast keine Chance mehr Deine Arbeit am PC fertigzustellen. Keine andere unserer Katzen ist so „interessiert“.  Eine Ragdoll sollte nicht längere Zeit allein zu Hause gelassen werden. Sie ist auf die Gegenwart von Menschen oder anderen Katzen angewiesen, sonst fühlt sie sich nicht wohl. Trotz dieser Eigenschaft würden wir nie wieder auf eine Ragdoll verzichten, dies Katzenrasse ist einfach der Hammer.