Siamkatze aus Zucht" >

Siamkatze NRW

Siamkatze: wichian mat – Der Monddiamant. Dies bedeutet der Name auf Thailändisch. Äußerst passend für diese wunderschöne, edle Katze

Die Siamkatze

Die beliebte Katzenrasse der Siamkatze kommt aus dem heutigen Thailand-früher Siam. Im 14. Jahrhundert waren sie als Tempelkatzen bekannt und wurden wegen ihrer spirituellen Eigenschaften verehrt.  Neben der Perserkatze gehört die Siamkatze zu den ältesten Katzenrassen der Welt. Sie hat herrlich strahlend blaue Augen, einen anmutigen Körperbau und ein freundliches Wesen. Ihre Fellfarbe ist hell mit einer dunkleren Zeichnung. Sie haben glattes Fell welches samtweich und glänzend ist und sich leicht bürsten lässt.

Siamkatze  Grundlagen

Folgende Farbvarianten sind anerkannt : Seal Point, Blue Point, Lilac Point und Chocolate Point. Ausgewachsene Siam Kater wiegen etwa 5 Kilo und eine ausgewachsene Siam Katze bringt etwa 4 Kilo auf die Waage. Diese Katzenrasse ist sehr klug und sehr menschenbezogen. Sie ist so auf ihren Menschen fixiert, das man ihr sogar leicht beibringen kann wie mit einem Hund an der Leine zu laufen. Durch ihre liebe Art wird die Siam auch gerne als Therapietier eingesetzt –etwa bei behinderten Kindern. Deshalb ist es ganz wichtig diese Rasse nie als Einzelkatze zu halten, wenn sie tagsüber nicht in ihrer Nähe sein können. Sie brauch ihre Artgenossen oder ihren Menschen zum schmusen und spielen, sonst wird sie keine glückliche Katze. Dies kommt wahrscheinlich daher, daß Siamkatzen oft in großen Familien aufwachsen, 6 bis 8 Junge sind kein Einzelfall. Siamkatzen gelten zudem als sehr sensibel, was zu Problemen führen kann, wenn man in den Urlaub fahren will. Ein Umzug hingegen ist für sie kein Problem-Hauptsache sie ist bei ihrem Menschen.

Ausgang nur bedingt

Die Siamkatze ist sehr kälteempfindlich, sollte also an kalten Tagen nur kurz rausgelassen werden oder möglichst gar nicht – wenn Sie nicht einen warmen Rückzugsort für sie haben. Eine ideale Siamkatze ist schlank, mittelgroß, sehr elegant und muskulös sowie geschmeidig. Ihr Kopf besitzt eine mittlere Größe und ist gut proportioniert zum Körper. Der Schädel ist im Profil gesehen leicht konvex. Die Nase sollte gerade sein und die Linien ab der Stirn ohne Stopp verlängern. Ihre Schnauze ist eher schmal. Kinn und Kiefer sind von mittlerer Größe. Ihre Ohren sind groß und spitz. Die Augen sind mandelförmig und zur Nase leicht schräg gestellt. Der Hals ist lang und schlank. Auch ihre Beine sollten lang und fein sein, genauso wie ihr Schwanz. Die Pfoten sowie das Gesicht sind immer schwarz.

 

Folgende Dinge gehören zur Grundausstattung  für die Siamkatze :

 

1-2 Wassernäpfe-bitte nicht direkt neben dem Futter aufstellen 1 Fressnapf für Trockenfutter, 1 Fressnapf für Nassfutter, 1 Transportbox, Kamm oder Bürste für die Fellpflege, sanfte Reinigungsmittel, Katzentoilette und Katzenstreu-am besten klumpbildend, Futter und Leckerbissen, Katzenspielzeug und möglichst einen größeren Kratzbaum

Die Siamkatze - intelligent und folgsam

Die Siamkatze ist intelligent, folgsam bis anhänglich und sie kann bis zu einem gewissen Grad sogar dressiert werden. Die schnelle Auffassungsgabe und die nicht zu verleugnende Intelligenz machen die Siamkatze zu etwas Besonderem.
Das Apportieren von Bällen oder anderen Gegenständen kann dieser Rasse schnell andressiert werden. Auch das Führen an der Leine lässt diese Katzenrasse „über sich ergehen“.  Die Anhänglichkeit ist durch die dezente Art und Weise nicht aufdringlich. Die Lernfähigkeit der Siamkatze wird besonders dann deutlich, wenn man den Nachwuchs beim spielen beobachtet.

Kosten der Katzenhaltung

Siamkatze beim Klettern

Siamkatzen sind sehr soziale Tiere und wir raten daher von einer Einzeltierhaltung ab. Wenn andere Katzen im Haushalt vorhanden sind wird sich diese Rasse anpassen. Optimal wäre natürlich die Anschaffung eines Geschwisterpaares, das würde den Wechsel in die neue Familie unproblematisch gestalten. Ansonsten gibt es natürlich noch die Kosten der Haltung an sich.
Neben der Grundausstattung, die etwa mit 200-300 Euro einzurechnen ist, kommen monatliche Kosten dazu. So müssen sie für eine Siam etwa 600 Euro ausgeben. Monatlich kommen etwa 30 -40 Euro an Futter und Katzenstreu dazu. Weiterhin fallen feste Tierarztkosten für jährliche Impfungen an sowie die halbjährlichen Entwurmungen. Sollte ihre Siakatze einmal krank werden, könnten kostspielige Operationen notwendig sein, dafür gibt es aber spezielle Versicherungen. Stellen sie ihrer Katze einen großen Kratzbaum zur Verfügung, da die Siam sehr gerne klettert und sich die Krallen schärft. Am besten ist hier ein Platz, an dem sich ihre Siamkatze gern aufhält.-Ansonsten könnte es leicht sein, dass sie als Ersatz Ihre Möbel regelrecht zerfetzt. Ideal wäre auch ein Freigang-allerdings nur wenn sie ein eingezäuntes Gehege haben und sie nicht auf die Straße kann. Informieren Sie sich auch über unsere anderen Katzenrassen, Ragdoll und Scottish Fold und Serval .

 

Siam Katzenbabys

Siamkatzenbays sind spektakulär anzusehen. Sie verfügen schon bei der Geburt über die charakteristischen Zeichnungen im Gesicht, an den Beinen und am Schwanz. Leichte Abstufungen des Fells sind dann ab dem 3 Lebensmonat zu sehen. Siam Katzenbabys sind extrem verspielt und lernen sehr schnell. Die Kitten der Siamkatze bleiben mindestens bis zur 12. Woche beim Muttertier. Ein verantwortungsvoller Züchter gibt diese Tiere auch nicht vorher ab. Die Zeit benötigen die Siamkitten zur Entwicklung. Sie lernen die Körperpflege, den unfallfreien gang zur Katzentoilette und das typische Verhalten einer Siamkatze.

Siamkitten vom Züchter oder vom Hobby-Züchter?

Siamkitten brauchen eine verantwortungsvolle Aufzucht. Diese kann vom Züchter als auch vom Hobbyzüchter sichergestellt werden. Ein Vor Ort Termin vor dem Kauf der Kitten gibt die Möglichkeit die Tiere und das zu Hause zu prüfen. Das Muttertier sollte auf jeden Fall vor Ort sein.

P.S. : Hier findet ihr Namen für Katzen Kitten

Siam Stuff

Wenn ihr Fragen zur Anschaffung einer Siamkatze habt, könnt ihr uns gern anschreiben. Wenn wir nicht antworten können, haben wir auch noch Kontakt zu einigen Züchtern und Hobbyzüchtern, spätestens die werden dann weiterhelfen können. Auch wenn ihr Storys zu euren Katzen habt würden wir uns freuen, wenn ihr Sie mit uns teilt, auch Bilder sind willkommen.

 


 

Siamkatze Amy = Palastspion

Unsere Siamkatze Amy hat die Besonderheit wie ein Spion zu wirken. Unauffällig hält sie Ihre Menschen im Auge, als ob sie alles heimlich notieren würde. Sie ist immer in der Nähe und beobachtet einfach alles.
Auch wenn man Sie nicht auf den ersten Blick sieht, man kann sicher sein, dass sie da ist. Ob hinter Büchern oder Ordnern, durch deren Spalten sie durchsieht, auf Regalen oder sogar auf dem Kühlschrank - sie sieht alles. Durch ihre elegante Art sich zu bewegen kann sie sich praktisch geräuschlos von einem Raum in den anderen bewegen.  Meist sieht man nur einen vorbeihuschenden Schatten. Dies brachte ihr den Spitznamen "Palastspion" ein.
Amy ist eine sehr liebevolle Siam, wenn sie nicht gerade am Spionieren ist. Die Siam ist sehr gesellig und spielt am liebsten mit unserer Scottish Fold Luna

Spiritualität der Siamkatze