• 01622879888
  • info@elitekatzen.de
Elitekatzen

Snow Bengal – Infos,Haltung,Zucht

Snow Bengal / Schneebengal

Die Snow Bengal ist eine besondere Art der Bengal, einer Katzenrasse die aus der Kreuzung der asiatischen Leopardkatze mit einer Hauskatze hervorging. Im Gegensatz dazu hat die Schneebengal ein weißes Fell mit brauner Fellzeichnung und blaue Augen. Sie ist intelligent und verspielt und wegen ihrer besonderen Fellzeichnung selten.


 

Snow Bengal

Snow Bengal

Der Snowbengal ist eine besondere Zucht. Durch das schneeweiße Fell kommen die blau leuchtenden Augen besonders zur Geltung. Das weiße Fell ist mit braunen Streifen und kreisförmigen Fellzeichnungen durchzogen.

Bengal aus NRW Zucht

Bengal

Bengal

Der Bengal besitzt ein fast goldfarbenes Fell mit schwarzen Punkten und streifen. Die Augen schimmern grün und die Kinnpartie ist weiß. Diese Kater können schnell ein Gewicht von 8- 10 KG erreichen, manche Exemplare toppen aber auch diese Gewichtsklasse. Natürlich gibt es auch weitere Fellzeichungen die hier nachgelesen werden können.

Hobbyzucht oder professioneller Züchter?

Bengale sind schon etwas mehr als eine gewöhnliche Hauskatze. Bengale brauchen Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Die Aufzucht sollte verantwortungsvoll erfolgen, also mit entsprechender Sorgfalt und Wissen.
Es gibt sowohl Hobbyzüchter als auch Züchter im Katzenverein, die diese Aufgabe hervorragend erfüllen. Leider gibt es aber auch in beiden Lagern schwarze Schafe.

Von der asiatischen Leopardkatze zum Stubentiger

Bengale sind sehr intelligent und gesellig, haben aber auch ihren eigenen Willen. Sie sind sehr mitteilungsbedürftig und verfügen dafür über eine extra laute Stimme.  Die Verspieltheit dieser Tiere ist enorm und reicht bis ins hohe Alter.

Sie kommen mit den meisten anderen Katzenrassen gut aus, nur wenn einer allzu aufmüpfig wird, weisen sie ihn in die Schranken. Der Bengal will schon der Boss sein, aber ein guter! Das Fell des Schnee Bengal glänzt und fühlt sich ungewöhnlich seidig an. Diese Tiere sind pflegeleicht und müssen nicht ständig gekämmt werden – sie bekommen das alles selbst gut hin.

Die Kraft dieser Tiere ist um einiges Höher als die „normaler“ Hauskatzen- Kratzbäume und Spielgeräte werden demzufolge etwas früher zerlegt. Gute, stabile (Marken)Kratz- und Kletterbäume halten jedoch. Eine kostspielige, aber auf die Zeit gerechnet lohnende Anschaffung.

Schnee Bengal sitzt auf Gehege

Essgewohnheiten der Bengal Katzen

Zumindest unsere Bengale lieben frisches Fleisch. Am Besten solches, was man selbst braten und essen würde. ….apropos Essen:

Bengale sind die verfressenste Katzenrasse die wir kennen. Es ist unglaublich, mit welcher Vehemenz sie Essen fordern. Egal ob beim Mittag oder Abendbrot…. man ist sich seines Essens nie sicher.
Besser man gibt erst den Katzen was zu fressen bevor man sich selbst etwas gönnt. Und selbst dann hat man ein Problem, nämlich dann, wenn der Bengal eher fertig ist und das Essen seines Dosenöffners wittert….

Nun, das ist auch der Schachpunkt. Bei diesen Tieren muss man besonders auf die Fressmengen achten, ohne sie jedoch auf Unterversorgung zu setzen.

Alles in allem ist der Schnee Bengal eine außergewöhnlich schöne und zu empfehlende Katze.